--

Wüstenrot Immobilien vermittelt größeres Immobilienportfolio

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) hat in mehreren Tranchen ein größeres Immobilienportfolio, bestehend aus sechs Liegenschaften in Frankfurt am Main, vermittelt.

Braunes Hochausgebäude in grüner Landschaft

Das Portfolio umfasst insgesamt 79 Wohn- und Gewerbeeinheiten mit rund 4.300 Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche. Die Standorte der sechs Liegenschaften befinden sich alle in guten und besten Lagen Frankfurts.

Die Transaktion wurde von der WI-Verkaufsleitung Steffen Horn in Berlin begleitet. Verkäufer war ein privater Immobilieneigentümer, Käufer ein Family Office aus der Region. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Investorengeschäfte runden am oberen Ende unser breites Dienstleistungsspektrum für private und institutionelle Kunden ab. Speziell unsere Berliner Verkaufsleitung um Steffen Horn leistet dazu regelmäßig erfolgreiche Beiträge“, sagt Jochen Dörner, Geschäftsführer der WI.

Ludwigsburg, 25. Januar 2021

Die W&W-Gruppe

1999 aus dem Zusammenschluss der beiden Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, entwickelt und vermittelt die W&W-Gruppe heute die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Sie verbindet die Geschäftsfelder Wohnen, Versichern und brandpool als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Dabei setzt die W&W-Gruppe auf den Omnikanalvertrieb, der von eigenen Außendiensten über Kooperations- und Partnervertriebe sowie Makleraktivitäten bis hin zu digitalen Initiativen reicht. Für den börsennotierten Konzern mit Sitz in Stuttgart arbeiten derzeit rund 13.000 Menschen im Innen- und Außendienst.