--

Bauinteressenten für Eigentumswohnungen in Heilbronn gesucht

Für die Bewerbung um den Zuschlag für die Bebauung eines Baufelds bei der Stadt Heilbronn sucht die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) Interessenten für eine Baugemeinschaft. Ab Sommer 2022 sollen Zwei- bis Fünfzimmer-Eigentumswohnungen – darunter auch Maisonettes – in moderner Holzhybridbauweise gemäß KfW-55-Standard gebaut werden.

FOTO: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH. Unverbindliche Illustration. Abdruck für redaktionelle Zwecke mit Quellenangabe honorarfrei.
Bild herunterladen

Die neuen Wohnungen zur Eigennutzung sollen im „Neckarbogen II“ entstehen. Vorgesehen sind attraktive, großzügige Wohneinheiten mit einer Wohnfläche zwischen ca. 60 und ca. 120 Quadratmetern, die im Energie-Effizienzhaus-55 Standard errichtet werden und durch einen Aufzug barrierefrei zugänglich sind. Die moderne Architektur umfasst eine kontrollierte Belüftung, die für ein optimales Wohnklima und niedrige Hausnebenkosten sorgt. Zum jetzigen Zeitpunkt können Mitglieder der zukünftigen Baugemeinschaft ihre ideale Wohnungsgröße und den gewünschten Grundriss nach ihren Wünschen und Bedürfnissen individuell gestalten.

Auch bei der Ausstattung besteht noch Gestaltungsmöglichkeit: Fußbodenheizung, Fliesenböden, elektrische Rollläden und vieles mehr sind zwar bereits vorgesehen, die Qualität der Ausstattung kann aber individuell ausgesucht werden. Geplant sind zudem eine moderne Haustechnik im Gebäude, darunter der Anschluss ans Nahwärmenetz, sowie Tiefgaragen-Stellplätze.

Gebaut werden sollen die neuen Wohnungen zentral gelegen im Neubaugebiet „Neckarbogen II“ mit kurzen Wegen ins Grüne, einer guten Infrastruktur sowie der Anbindung an den ÖPNV. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf befinden sich im Ort. Erschließungsträger ist der Geschäftsbereich Städtebau der WHS. Der Baubeginn ist derzeit für 2022 und die Fertigstellung für 2024 geplant.

Interessierte können sich an den Leiter der Projektsteuerung Baugemeinschaften bei der WHS, Karsten Heudorf, unter der Telefonnummer +49 7141 16 757 287 wenden.

Ludwigsburg, 13. Oktober 2020

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH

Als überregional tätige Immobilienexpertin der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe liegen die Kernkompetenzen der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) in den Bereichen Städtebau, Wohnungsbau und Immobilienmanagement. Seit 1949 hat die WHS bundesweit mehr als 24.000 Häuser und Wohnungen erstellt, rund 460 Sanierungsgebiete in mehr als 265 Städten und Gemeinden betreut und verwaltet derzeit rund 8.200 Wohn- und Gewerbeeinheiten. Die WHS ist mit rund 170 Mitarbeitern am Hauptsitz in Ludwigsburg sowie durch Geschäftsstellen in den Ballungsräumen Dresden, Frankfurt am Main, Hannover, Karlsruhe, Köln, Bad Homburg v.d.Höhe und München aktiv.

Die W&W-Gruppe

1999 aus dem Zusammenschluss der beiden Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, entwickelt und vermittelt die W&W-Gruppe heute die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Sie verbindet die Geschäftsfelder Wohnen, Versichern und brandpool als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Dabei setzt die W&W-Gruppe auf den Omnikanalvertrieb, der von eigenen Außendiensten über Kooperations- und Partnervertriebe sowie Makleraktivitäten bis hin zu digitalen Initiativen reicht. Für den börsennotierten Konzern mit Sitz in Stuttgart arbeiten derzeit rund 13.000 Menschen im Innen- und Außendienst.