--

Privat-Haftpflicht der Württembergischen mit Leistungs­verbesserungen

Die Privat-Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen. Denn wer jemandem materiellen oder körperlichen Schaden zufügt, muss unbegrenzt dafür haften. Dennoch haben über 17 Prozent der Haushalte in Deutschland diese Versicherung nicht. Die Württembergische Versicherung AG hat jetzt ihr Angebot zum Schutz vor den finanziellen Folgen solcher Schäden verbessert.

Eltern mit Ihrem Kind auf einem Fahrrad

Die neue Privat-Haftpflicht der Württembergischen Versicherung bietet im PremiumSchutz zahlreiche Leistungen, die über den marktüblichen Standard hinausgehen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Neuwertentschädigung bis 10.000 Euro (bisher 5.000 Euro) bei Schäden an Gegenständen, die nicht älter als zwei Jahre sind, jetzt sogar bei Abhandenkommen.
  • Neu in der Ausfalldeckung bis jeweils 500.000 Euro: Opferschutz bei Vorsatztaten durch unbekannte Täter und Schäden durch Eigentümer, Besitzer, Halter oder Führer von Kraftfahrzeugen.
  • Absicherung von Inhabern von Sechsfamilienhäusern (bisher begrenzt auf Zweifamilienhäuser) und des Bauherrenrisikos ohne Begrenzung der Bausumme auch bei Neubauten (bisher bei Neubauten bis 300.000 Euro).
  • Übernahme von Mietsachschäden an privat geliehenen, gemieteten, geleasten oder gepachteten fremden beweglichen Sachen bis zur Versicherungssumme (bisher 500.000 Euro).
  • Be- und Entladeschäden an Dritten durch Beladen des eigenen Kfz; Betankungsschäden und Übernahme der Rabattrückstufung beim Fahren fremder Kfz bis jeweils 10.000 Euro (bisher 5.000 Euro).
  • Sachschäden aus betrieblich und arbeitsvertraglich veranlassten Tätigkeiten gegenüber Kollegen, Arbeitgebern und sonstigen fremden Dritten bis 10.000 Euro (bisher nicht abgesichert).
  • Passt-sich-an-Prinzip: Bestimmte neue Lebenslagen sind für zwölf Monate vorsorglich mitversichert, zum Beispiel der Eintritt ins Berufsleben oder die Heirat.
  • Markt-Garantie: Bietet ein anderer Versicherer zum Schadenzeitpunkt einen weitergehenden Versicherungsschutz, reguliert die Württembergische den Schaden nach den besseren Konditionen.
  • Sofort-Schutz: Sofortige Inanspruchnahme der Leistungen der Württembergischen bei Versicherungswechsel von einem anderen Anbieter zur Württembergischen; Deckungslücken anderweitig bestehender Versicherungsverträge werden geschlossen.

Neben dem besonders leistungsstarken PremiumSchutz gibt es auch weiterhin den Komfort- und den KompaktSchutz. Die Entscheidung für eine der Varianten hängt vom Bedarf und der jeweiligen Lebenssituation ab.

Der PremiumSchutz für Familien umfasst alle dauerhaft im Haushalt des Versicherungsnehmers lebenden Personen, soweit anderweitig kein Versicherungsschutz besteht. Im Premium- und KomfortSchutz ist der versicherte Personenkreis um vorübergehend im Haushalt integrierte Personen wie Au-Pairs oder Austauschschüler sowie nicht verwandte pflegebedürftige Personen im Haushalt und in Pflegeeinrichtungen erweitert.

Ludwigsburg, 25. Juni 2020

Die W&W-Gruppe

1999 aus dem Zusammenschluss der beiden Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, entwickelt und vermittelt die W&W-Gruppe heute die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Sie verbindet die Geschäftsfelder Wohnen, Versichern und brandpool als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Dabei setzt die W&W-Gruppe auf den Omnikanalvertrieb, der von eigenen Außendiensten über Kooperations- und Partnervertriebe sowie Makleraktivitäten bis hin zu digitalen Initiativen reicht. Für den börsennotierten Konzern mit Sitz in Stuttgart arbeiten derzeit rund 13.000 Menschen im Innen- und Außendienst.