--

Wüstenrot-Starthilfe für Kinder

Kunden können sich bei Abschluss eines Geschenk-Wohnsparvertrags entscheiden, ob sie auch für ein SOS-Kinderdorfprojekt in Dortmund spenden wollen. Beträgt die Spende mindestens 20 Euro legt das Unternehmen noch 20 Euro drauf. Die gesamte Summe dieser bundesweiten Aktion kommt einem neuen Gebäudekomplex zugute. Dort entsteht ein neuer Spielbereich für eine Kinderdorf-Familie sowie für Kinder, die vorübergehend ihr Elternhaus verlassen müssen.

Kleiner Junge klettert weißen Türrahmen hoch
Bild herunterladen

Wüstenrot-Chef Bernd Hertweck: „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unseren Kunden das neue SOS-Kinderdorfprojekt in Dortmund unterstützen können. Kindern Geborgenheit geben, das ist uns eine Herzensangelegenheit.“

Ein Geschenk-Wohnsparvertrag von Wüstenrot hilft aber auch dem eigenen Nachwuchs. Eltern und Großeltern können regelmäßig kleine Beträge einzahlen und so schon frühzeitig eine finanzielle Startbasis schaffen. Und der Staat spart mit attraktiven Fördermitteln mit, Förderberechtigung vorausgesetzt.

Ludwigsburg, 24. Oktober 2019

Die W&W-Gruppe
1999 aus dem Zusammenschluss der beiden Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, entwickelt und vermittelt die W&W-Gruppe heute die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Sie verbindet die Geschäftsfelder Wohnen, Versichern und brandpool als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Dabei setzt die W&W-Gruppe auf den Omnikanalvertrieb, der von eigenen Außendiensten über Kooperations- und Partnervertriebe sowie Makleraktivitäten bis hin zu digitalen Initiativen reicht. Für den börsennotierten Konzern mit Sitz in Stuttgart arbeiten derzeit rund 13.000 Menschen im Innen- und Außendienst.