Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden.

WHS auf Immobilien-Fachmesse Expo Real

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau (WHS) ist vom 8. bis 10. Oktober 2018 erstmals mit einem eigenen Stand auf der Expo Real in München vertreten. Am Stand 120 in der Halle B1 informiert das Ludwigsburger Unternehmen über aktuelle Projekte aus ganz Deutschland.

Den Kern des Messeauftritts bilden die Geschäftsbereiche Wohn- und Gewerbebau sowie Städtebau. In letzterem Bereich begleitet die WHS Städte und Gemeinden bei der ganzheitlichen Stadtentwicklung und betreut derzeit über 200 Sanierungsgebiete in Baden-Württemberg und Sachsen.

Besuchern der Messe stehen erfahrene Fachberater zur Verfügung, die einen Überblick über die Projekte geben und Fragen beantworten. Eines dieser Projekte ist das Lenné-Quartier in Bad Homburg. Hier entstehen rund 550 Wohneinheiten mit einer Nutzungsfläche von über 52.000 Quadratmetern sowie rund 600 Tiefgaragenplätze. Damit wird in den kommenden Jahren Wohnraum für bis zu 900 Bewohner entstehen.

Den Stand teilt sich die WHS mit ihrer Tochtergesellschaft, der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH (GMA). Auch am Messestand 330 der Stadt Bad Homburg, in der Halle C1, ist die WHS vertreten.

„Die Expo Real ist die größte Fachmesse für Immobilien und Finanzierung in Europa. Unsere Präsenz dort ist ein wichtiger Bestandteil unserer Wachstumsstrategie“, erklärt Alexander Heinzmann, Geschäftsführer der WHS.

Zur Wachstumsstrategie der WHS gehört unter anderem der Aufbau eines eigenen Vermietungsportfolios, mit dem das Unternehmen dringend benötigten bezahlbaren Mietwohnraum zur Verfügung stellen möchte. Der Grundstein dazu wurde im Mai dieses Jahres in Böblingen gelegt; ein Teil der Wohnungen des Projekts in der Zeppelinstraße gehen in das Vermietungsportfolio der WHS über. Auch die beiden Objekte, die die WHS derzeit am Standort Ludwigsburg errichtet, verbleiben im Eigenbestand.


Ludwigsburg, 27. September 2018

Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) ist ein Tochterunternehmen des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische. Als überregional tätige Immobilienexpertin der Unternehmensgruppe liegen ihre Kernkompetenzen in den Bereichen Städtebau, Wohnungsbau und Immobilienmanagement. Seit 1949 hat die WHS bundesweit mehr als 23.000 Häuser und Wohnungen erstellt, verwaltet derzeit rund 10.000 Miet- und Eigentumswohnungen und betreut aktuell rund 200 Sanierungsgebiete in mehr als 110 Städten und Gemeinden. Die WHS ist mit rund 170 Mitarbeitern am Hauptsitz in Ludwigsburg sowie durch Geschäftsstellen in den Ballungsräumen Dresden, Frankfurt am Main, Hannover, Karlsruhe, Köln und München aktiv.