--

Unser erster virtueller Nachwuchs-Dialog

Es war nicht der erste Nachwuchs-Dialog der von den WWI-Nachwuchskräften für die WWI-Nachwuchskräfte organisiert wurde. Genau genommen war es der zweite von den üblichen drei Terminen im Jahr. Allerdings mit einer Besonderheit – es war der erste virtuell durchgeführte Dialog. Wie auch sonst bestand das Format aus vier Expertenvorträgen. Diese wurden, verteilt auf zwei Nachmittage, von rund 60 Teilnehmern aufmerksam per Skype verfolgt. Auch die anschließenden Frage- und Diskussionsrunden wurden aktiv genutzt.

ein Laptop steht auf einem Tisch

Am 18. Juni 2020 wurden die Hauptaufgaben der W&W Service GmbH sowie der Einfluss auf die neuen Arbeitswelten im künftigen Zuhause, dem W&W Campus, thematisiert. Außerdem wurde der Identity Federation Service, welcher als zentrales System für die Authentifizierung von Mitarbeitern und Partnerunternehmen dient, mit einem Blick in die Zukunft vorgestellt.

Die Woche drauf, am 23. Juni 2020, wurde der IT-Betrieb und seine Herausforderungen, denen er sich in den Zeiten von Corona stellen muss/musste, präsentiert. Ein großes Thema war vor allem die plötzlich hohe Belastung der VPN-Knoten, die für die Arbeit aus dem Home-Office notwendig war. Abschließend wurde der Konzernarbeitsplatz, welcher das zentrale Workflow Management System für die Sachbearbeiter der Operations-Einheiten abbildet, unter anderem mit einer Live-Demo vorgeführt.

Die aktuelle Situation bringt neue Erfahrungswerte mit sich und lässt uns stetig wachsen. Der nächste Nachwuchs-Dialog ist Ende des Jahres geplant, ob in altem oder neuem Format – uns hält nichts auf!