Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden.

FATCA

Im Jahr 2010 wurde in den USA das FATCA-Gesetz erlassen. Mit FATCA ("Foreign Account Tax Compliance Act") wurde das US-Steuer-Reporting von ausländischen Finanzinstitutionen verschärft, damit US-steuerpflichtige Personen nicht mittels ausländischer Finanzinstitutionen ihre Steuern verkürzen. Die Bundesrepublik Deutschland hat, wie viele andere Staaten auch, die Regelungen im Jahr 2014 in nationales Recht überführt.
Die FATCA-relevanten Tochtergesellschaften der W&W-Gruppe werden diese Regelungen einhalten. Der FATCA-Status der W&W-Gesellschaften sowie der Pensionskasse der Württembergischen VVaG kann den folgenden Formularen entnommen werden.