--

Gut abgesichert an der Baustelle

Handwerk hat goldenen Boden – manchmal aber auch den einen oder anderen Fallstrick. Sich gegen böses Geschick oder missliebige Zeitgenossen abzusichern, ist daher für einen Handwerksbetrieb sinnvoll. Die Württembergische Versicherung gibt Tipps.

Schlosserei- und Metallbaubetriebe kennen das Problem: Vorbereitete Stücke zur Montage an einer Baustelle – etwa Regenrinnen für ein Gebäude oder Metallteile, die an Türen oder Fenstern verbaut werden sollen – müssen bis zum Einbau gelagert werden. Dies geschieht meist auf dem Betriebsgelände des Handwerksbetriebs. Oft sind allerdings auch ein Vorab-Transport zur Baustelle und eine dortige Lagerung, bis die Teile verbaut werden können, unumgänglich.

Doch öfters kommt es dort zum Diebstahl – selbst aus geschlossenen Baucontainern werden Werkzeuge und vorbereitete Bauteile entwendet. Auch wenn der Ärger nach einem solchen Diebstahl unvermeidlich ist – gegen den materiellen Schaden kann eine umfassende Versicherung schützen, beispielsweise die Firmen-Police der Württembergischen. Sie deckt auch Verluste von Werkzeug und Bauteilen ab, die durch Diebstahl aus verschlossenen Baubuden, Baucontainern oder einem Gebäude-Rohbau entstehen.

Die Firmen-Police ist eine Spezial-Police für Gewerbetreibende, die jeweils nach deren Bedürfnissen zusammengestellt werden kann. Die Württembergische bietet abgestimmten Versicherungsschutz nicht nur für Metallbau- und Schlossereibetriebe, sondern zum Beispiel auch für Bäckereien und Konditoreien, Fahrschulen, Floristik und Blumenhandel, Rechts- und Steuerberater, Akustiker und Optiker, Bestatter, Elektrobetriebe, Friseure, Kfz-Werkstätten und Landwirte.

Stuttgart, 23.11.2018

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W)
1999 aus dem Zusammenschluss der beiden Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, entwickelt und vermittelt die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe heute die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Als börsennotierter Konzern mit Sitz in Stuttgart verbindet die W&W die Geschäftsfelder Wüstenrot, Württembergische und W&W brandpool als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Dabei setzt sie auf den Omnikanalvertrieb, der von eigenen Außendiensten über Kooperations- und Partnervertriebe sowie Makleraktivitäten bis hin zu digitalen Initiativen reicht. Derzeit arbeiten rund 13.000 Menschen im Innen- und Außendienst für die W&W-Gruppe.