Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden.

Heutige Niedrigzinsen für die Zukunft sichern

Ein Bausparvertrag ist ein ideales Instrument, um sicher Geld für eine geplante Immobilienfinanzierung, eine Modernisierung oder Sanierung zur Seite zu legen. Mit ihm lassen sich Darlehenszinsen für spätere Zeiten sichern, wenn sich die Lage am Kapitalmarkt wieder gewandelt hat. Informationen dazu gibt die Wüstenrot Bausparkasse AG.

Darlehen – beispielsweise für eine Immobilienfinanzierung – sind aktuell oft für Sollzinsen von unter 2 Prozent zu erhalten, je nach Zinsbindungsfrist. Auch wenn sich eine tiefgreifende Wende in der Zinslandschaft noch nicht abzeichnet, so steht doch fest, dass auch die aktuelle Niedrigzinsphase irgendwann ihr Ende finden wird. Zumindest ein allmählicher Zinsanstieg ist wahrscheinlich.

Der klassische Bausparvertrag bietet die Möglichkeit, von den derzeit günstigen Darlehenszinsen noch längere Zeit zu profitieren – denn die Konditionen auch für die Darlehensphase eines solchen Vertrags werden mit dem Vertragsabschluss festgeschrieben und gelten bis zum letzten Tag der Vertragslaufzeit. Konditionsanpassungen an Marktgegebenheiten – wie sie nach Auslaufen der Zinsbindung bei einem Hypothekendarlehen an der Tagesordnung sind – muss der Inhaber eines Bausparvertrags also nicht befürchten.

Jetzt einen Bausparvertrag zu beginnen, diesen anzusparen und nach der Zuteilung damit ein bereits laufendes Immobilien- oder Modernisierungsdarlehen mit höheren Sollzinsen abzulösen, kann sich als ebenso vorteilhaft erweisen. Hier wäre im Einzelfall durchzurechnen, welche Ersparnis bei einer Ablösung eines laufenden Kredits durch einen angesparten Bausparvertrag möglich ist.

Wüstenrot rät dazu, zu diesem Thema Kontakt mit einem erfahrenen Finanzfachmann aufzunehmen und sich die Optionen im konkreten Fall durchrechnen zu lassen. Erste Informationen finden sich auch unter https://www.wuestenrot.de/de/artikel/bausparen_bei_niedrigzins.html.


Stuttgart, 12. März 2018

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder Wüstenrot und Württembergische als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe des Vorsorge-Spezialisten, für den rund 13.000 Menschen arbeiten. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.