Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden.

Wüstenrot & Württembergische AG: Anhebung der Prognose

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

Die Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) erhöht ihre Prognose für das Konzernergebnis 2015. Der IFRS-Konzernjahresüberschuss wird sich voraussichtlich in einer Bandbreite von 240 bis 280 Millionen Euro bewegen. Vorausgesagt waren bislang 200 bis 240 Millionen Euro. Die Anhebung der Prognose beruht auf einer weiteren Optimierung des Geschäftsmodells, die sich auch in reduzierten Kosten niederschlägt, der zuletzt positiven Entwicklung an den Aktienmärkten sowie einem günstigeren Schadensverlauf im Bereich der Sachversicherung.

Stuttgart, 5. November 2015