Rekordergebnis 2015 bestätigt

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) hat 2015 nach endgültigen Zahlen mit 274,3 Millionen Euro das höchste Ergebnis der Firmengeschichte ausgewiesen (Vorjahr: 242,0 Millionen Euro). Damit haben sich die Mitte Februar vorgelegten vorläufigen Zahlen bestätigt (siehe Presse-Information vom 18. Februar 2016).

Stärkster Ergebnistreiber war 2015 die Schaden-und Unfallversicherung mit einem ganzjährig günstigen Schadenverlauf, ebenso verlief die Kostenentwicklung positiv. Für 2016 strebt die W&W – wie bereits bekannt – in Abhängigkeit von der Zins- und Kapitalmarktentwicklung ein Konzernergebnis von mindestens 220 Millionen Euro an. Was ihre verstärkte Börsenpräsenz angeht, wurde die W&W AG zum 21. März von der Deutschen Börse AG in den SDAX aufgenommen.

Dr. Alexander Erdland, Vorstandsvorsitzender der W&W: „Die Wüstenrot & Württembergische hat ein sehr starkes Jahr 2015 hinter sich. Vor diesem Hintergrund freut es uns besonders, dass wir unsere Equity Story zunehmend im Kapitalmarkt bekannter machen können. Die Aufwertung als SDAX-Unternehmen zeigt, dass immer mehr Investoren Geschäftsmodell, Strategie und Kennzahlen unserer W&W AG honorieren.“

Hinweis für Redaktionen: Den Jahresfinanzbericht 2015 finden Sie unter der Internetadresse www.ww-ag.com/publikationen

Stuttgart, 30. März 2016

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe des Vorsorge-Spezialisten, für den rund 13.000 Menschen arbeiten. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.