Wüstenrot spendet 5000 Euro für SOS-Kinderdorf

Ende 2015 hatte der Vorstand der Wüstenrot Bausparkasse AG seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einer Spendenaktion aufgerufen. Der Betrag, der zusammenkam, wurde vom Unternehmen auf 5000 Euro aufgerundet. Damit soll nun ein lang gehegter Wunsch der Kinder im SOS-Kinderdorf Harksheide in Erfüllung gehen – eine Sandkastenlandschaft.

Wüstenrot-Chef Bernd Hertweck überreichte dieser Tage persönlich den Scheck im SOS-Kinderdorf Württemberg: „Ich habe selbst zwei Kinder, daher ist es mir eine Herzensangelegenheit, Kindern eine Freude zu machen. Es ist schön, dass die Kleinen hier so behütet aufwachsen, ich bin beeindruckt davon, was das SOS-Kinderdorf leistet.“

Beim anschließenden Rundgang stellte Hanne Mörtl, die Einrichtungsleiterin, das Kinderdorf Württemberg vor: Momentan leben hier rund 63 Kinder mit ihren Kinderdorfmüttern in neun Familien. Jede Familie bewohnt ein eigenes Haus. „Die Kinder identifizieren sich stark mit „ihrem Haus“, mit „ihren Kinderdorfgeschwistern“ und „ihrer Kinderdorfmutter“. Das bleibt ihnen und ist auch später hilfreich“, sagte Mörtl. Die Kinderdorfmutter begleitet und unterstützt die jungen Menschen, bis sie selbstständig sind. „Doch der Kontakt bleibt meist noch viel länger bestehen“, erklärte die Dorfleiterin. Auch 36 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen bietet das Dorf Zuflucht. „Wir verständigen uns mit Händen und Füßen, aber es funktioniert“, schmunzelte Mörtl.

Stuttgart, 14. März 2016

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe des Vorsorge-Spezialisten, für den rund 13.000 Menschen arbeiten. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.