Drum prüfe, wer sich ewig bindet … auch seine Versicherungen

Veränderungen im Leben – wie die eigene Hochzeit – machen es erforderlich, dass man sich auch mit dem Thema Versicherungen auseinandersetzt. Wer plant zu heiraten, tut daher gut daran, sich gemeinsam mit dem zukünftigen Ehepartner von Versicherungsfachleuten beraten zu lassen. Das kann bares Geld einsparen, so die Württembergische Versicherung AG, ein Unternehmen des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische (W&W).

Heiraten liegt voll im Trend: Die Hochzeitsmessen boomen und die Zahl der Eheschließungen steigt. So haben im Jahr 2014 laut Statistischem Bundesamt 386.000 Paare den Bund der Ehe geschlossen, was einer Zunahme um 12.000 beziehungsweise 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Bei allem Trubel und aller Freude sollten Hochzeiter nicht vergessen, ihre Versicherungen abzugleichen. Wenn beide Ehepartner bereits eigene Versicherungen haben, ist meistens eine Einigung auf einen gemeinsamen Vertrag möglich, sodass Mehrfachversicherungen vermieden werden können. Bei Privat-Haftpflichtversicherungen, Hausratversicherungen und Rechtsschutzversicherungen wird der zuletzt abgeschlossene Vertrag aufgehoben und der Partner in den bestehenbleibenden Vertrag aufgenommen. Ein formloses Schreiben an die Versicherungsgesellschaft mit der Information über den gemeinsamen Lebensweg genügt im Allgemeinen.

Stuttgart, 26. Januar 2016

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe von gut 7.000 Innendienst-Mitarbeitern und 6.000 Außendienst-Partnern in Deutschland. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.