Tradition trifft Innovation

WHS bietet digitale Plattform für Wohnungseigentümer an

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) stellt eine Internetplattform für Eigentümer bereit. Unter wuestenrot.etg24.de können sich Wohnungsbesitzer, die Kunden der WEG-Verwaltung der WHS sind, registrieren. Die Plattform kann mit jedem Mobilgerät genutzt werden. Sie unterstreicht die Innovationskraft der WHS.

Nutzer finden dort unter anderem Unterlagen zum Herunterladen wie die Teilungserklärung, Wartungsverträge oder Energieausweise, sie können Änderungen der Anschrift oder Schadensfälle direkt melden sowie sich über Gesetze und Urteile informieren. Dadurch können Eigentümer schneller informiert werden, etwa über Reparaturen, die die gesamte Hausgemeinschaft betreffen. Statt über Aushänge am Schwarzen Brett kann der aktuelle Stand von Reparaturen, beauftragten oder erledigten Aufträgen sowie wichtige Termine oder Notfallnummern und Kontakte im Forum mitgeteilt werden. „Dadurch entsteht eine Art Community für jede Hausverwaltung“, sagt Marcus Ziemer, Geschäftsführer der WHS. Das erleichtert auch die Arbeit für die WEG-Verwaltung, da der Informationsprozess effektiver wird.

Hintergrund für die neue digitale Plattform sind vor allem die Veränderungen in der Kommunikationslandschaft, etwa durch soziale Medien, und die gewandelten Kundenansprüche. „Wann und wo Kunden ihre Informationen abrufen, Nachrichten hinterlassen oder in den direkten Dialog mit ihrem Verwalter treten, entfernt sich heute deutlich von den klassischen Modellen der Kundencenter und Sprechzeiten“, sagt WHS-Geschäftsführer Alexander Heinzmann. „Mit dem neuen Portal kommen wir diesen Bedürfnissen nach.“ Als Erfinderin der Eigentumswohnung ist die WHS der erste WEG-Verwalter Deutschlands und geht heute auch bei der Digitalisierung in diesem Bereich voran. Damit verbindet sie ihre lange Tradition mit neuer Innovationskraft.

Ludwigsburg, 3. Dezember 2015

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) ist ein Tochterunternehmen des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische. Als überregional tätige Immobilienexpertin der Unternehmensgruppe liegen ihre Kernkompetenzen in den Bereichen Städtebau, Wohnungsbau und Immobilienmanagement. Seit 1949 hat die WHS bundesweit mehr als 23.000 Häuser und Wohnungen erstellt und verwaltet derzeit rund 11.000 Miet- und Eigentumswohnungen. Die WHS ist mit rund 180 Mitarbeitern am Hauptsitz in Ludwigsburg sowie durch Geschäftsstellen in den Ballungsräumen Dresden, Frankfurt am Main, Hannover, Karlsruhe, Köln und München aktiv.