W&W-Aktie mehr im Fokus

Der Vorstand der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W AG) hat heute beschlossen, eigene Aktien im Rahmen eines Aktienrückkaufprogramms über die Börse zum Zweck der Ausgabe von Mitarbeiteraktien gemäß § 71 Abs.1 Nr. 2 AktG zu erwerben. Das Mitarbeiteraktienprogramm steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrats der W&W AG. Ferner wird die W&W die Aufnahme in den Prime Standard der Deutschen Börse beantragen.

Der Umfang des Aktienrückkaufs beträgt voraussichtlich rund 358.000 W&W-Aktien. Bei 93.749.720 derzeit insgesamt ausgegebenen Aktien entspricht das 0,38 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft. Die weiteren Einzelheiten des Aktienrückkaufprogramms wird die W&W zu einem späteren Zeitpunkt festlegen und bekannt machen.

Aufnahme in den Prime Standard

Des Weiteren hat die W&W AG beschlossen, umgehend die Aufnahme in den Prime Standard der Deutschen Börse zu beantragen. Mit dem Wechsel vom General Standard in den Prime Standard will die W&W AG die Attraktivität der Aktie (ISIN DE0008051004 / WKN 805100) steigern. Außerdem will sie damit eine noch stärkere Aufmerksamkeit bei privaten und institutionellen Investoren erzielen. Darüber hinaus ist angestrebt, dass die W&W AG im Laufe des Jahres 2016 in den SDAX aufgenommen wird. Schon jetzt intensiviert die W&W AG ihre Präsenz bei Kapitalmarktkonferenzen und Roadshows.

Bereits heute liegt der Streubesitz der Aktie bei rund 20 Prozent. Derzeit ist die Aktie des Finanzdienstleisters im Regulierten Markt der Börsen Stuttgart und Frankfurt am Main zugelassen. Sie erfüllt heute die Transparenzanforderungen des General Standards.



Stuttgart, 18. November 2015

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe von rund 7.600 Innendienst-Mitarbeitern und 6.000 Außendienst-Partnern in Deutschland. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.