Wechseln in den Vorständen der W&W-Gruppe

In den Führungsgremien der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) kommt es zu Veränderungen. Neuer Finanzvorstand der W&W AG wird – wie bereits in den Vorständen der Württembergischen Versicherungen – Dr. Michael Gutjahr (57). Er folgt auf Dr. Jan Martin Wicke (45). Dieser wird den Vorsorge-Spezialisten zum 30. April 2014 verlassen, um Vorstand der Talanx AG in Hannover zu werden, wo er den Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung Deutschland verantworten soll. Zudem soll er – vorbehaltlich der Zustimmung der dafür zuständigen Gremien – Vorstandsvorsitzender der Talanx Deutschland AG und der HDI Kundenservice AG werden.

Der Wirtschaftswissenschaftler Wicke startete seine berufliche Laufbahn bei der DG Capital Management und wechselte 1997 zu den DBV-Winterthur Versicherungen, wo er seit 2003 stellvertretendes Vorstandsmitglied und seit 2004 ordentliches Vorstandsmitglied für Finanzen war. 2007 trat der gebürtige Essener als Chief Financial und Chief Risk Officer in die W&W AG ein.

Sein Nachfolger Gutjahr trat 1988 in die heutige Württembergische Lebensversicherung ein. Der Mathematiker war daraufhin Vorstand sowohl der Leonberger als auch der Wüstenrot Bausparkasse und ist seit 2009 Vorstand der W&W AG, wo er auch als Personalvorstand und Arbeitsdirektor wirkt. Im Zuge der Übernahme des Finanzressorts durch Gutjahr kommt Dr. Susanne Pauser (43), die seit April 2013 Generalbevollmächtigte Personal der W&W AG ist, eine größere Verantwortung zu. Im Zuge der Veränderungen verringert sich die Anzahl der Vorstandsmitglieder der W&W AG von vier auf drei Personen.

Zudem steht eine weitere personelle Veränderung an: Ruth Martin (59) scheidet zum 31. März 2014 altershalber aus den Vorständen der Württembergischen Versicherungen aus. Damit wird der Generationenwechsel im Ressort Lebensversicherung vorbereitet. Martins Aufgaben werden im verbleibenden vierköpfigen Vorstand verteilt.

Die gebürtige Hamburgerin Martin war nach ihrem Studium der Mathematik 16 Jahre bei der Albingia Lebensversicherung AG tätig, ehe sie 1999 als verantwortliche Aktuarin zur Württembergischen Lebensversicherung AG kam. Von 2000 bis 2002 war sie Mitglied im Vorstand der Allgemeinen Rentenanstalt AG, 2002 trat sie zusätzlich in das Führungsgremium der Württembergischen Lebensversicherung ein. Seit Januar 2007 gehörte sie auch dem Vorstand der Württembergischen Versiche-rung AG und seit 2008 dem der Württembergischen Krankenversicherung AG an. Martin verantwortete das Fachressort Leben mit dem Aktuariat und der betrieblichen Altersversorgung sowie die Sparte Krankenversicherung.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der W&W AG, Hans Dietmar Sauer, und der Aufsichtsratsvorsitzende der Württembergischen Versicherungen, Dr. Alexander Erdland: „Wir danken allen Beteiligten für ihr großes Engagement für die W&W-Gruppe. Sie haben sich um die Fortentwicklung des Unternehmens sehr verdient gemacht. Für ihre neuen Aufgaben wünschen wir ihnen eine glückliche Hand und bestes Gelingen.“

Stuttgart, 26. März 2014

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe von rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innendienst und 6.000 Außendienst-Partnern. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.