Leichte Sommerküche an heißen Tagen

Endlich Sommer! Die Sonne scheint, die Tage sind lang und die Temperaturen hoch. In der heißen Jahreszeit ist es sinnvoll, sein Essverhalten den klimatischen Gegebenheiten anzupassen. Die Württembergische Krankenversicherung AG, eine Tochtergesellschaft des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische, gibt Tipps, wie man sich bei Hitze gut und gesund ernähren kann.

An heißen Tagen braucht der Körper viel Flüssigkeit. Daher ist es ratsam, zwei bis drei Liter Wasser oder Saftschorlen – möglichst nicht eiskalt – über den Tag verteilt zu trinken. In die tägliche Flüssigkeitsbilanz kann zwar auch Kaffee mit eingerechnet werden, denn anders als bisher angenommen, entziehen Cappuccino, Espresso und Co. dem Körper keine Flüssigkeit. Dennoch sollte man bei Hitze auf Heißgetränke wie Kaffee und schwarzen Tee weitgehend verzichten, weil es anstrengend für den Körper ist und Energie kostet, diese auf verträgliche Temperaturen herunterzukühlen.

Vorsicht ist auch bei „schwerer Kost“ geboten: Speisen mit hohem Fettgehalt belasten bei Hitze unnötig den Kreislauf. Besser geeignet sind stattdessen zum Beispiel mediterrane Gemüsepfannen, Antipasti oder kalte Suppen. Ein Klassiker sind natürlich auch Salate: Hier gibt es viele schmackhafte und abwechslungsreiche Varianten – vom griechischen Bauernsalat bis hin zu extravaganten Zusammensetzungen wie etwa einem Melonen-Garnelen-Salat. Auch sommerliche Flammkuchen nach neuen Rezepten wie zum Beispiel mit Zucchini und Blaubeeren sind eine leichte und sättigende Alternative. Frisches Obst und Gemüse, von dem es im Sommer ein reichhaltiges Angebot gibt, versorgen den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen und sind eine köstliche Erfrischung.

Stuttgart, den 6. August 2014

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe von rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innendienst und 6.000 Außendienst-Partnern. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.